Besucher Zähler

17440807
Seit 2011
17440807

Schwester Diane Bushee, die stellvertretende Leiterin der Abteilung Missionsintegration, ging am 31. März 2021 nach mehr als 60 Jahren Dienst im St. Mary's Medical Center in Huntington, West Virginia, in den Ruhestand. Die Schwester war in verschiedenen Führungspositionen im Medizinischen Zentrum SMMC tätig, unter anderem als stellvertretende Pflegedienstleiterin. Sie spielte eine Schlüsselrolle bei Erweiterungsprojekten und anderen Veränderungen, die das St. Mary's Hospital in das St. Mary's Medical Center umgestalteten und half, die Abteilung für spirituelle Dienste und den Auftrag von St. Mary's zu entwickeln. Seit 1990 war sie die Vizepräsidentin der Abteilung für Missionsintegration und setzte sich dafür ein, dass alle Verwaltungsangestellten, das klinische und nicht-klinische Personal die Bedeutung der ethischen und religiösen Richtlinien für katholische Gesundheitsdienste verstehen.

In einem Interview mit dem Herald Dispatch, der Lokalzeitung von Huntington, sagte Todd Campbell, der Geschäftsführer des SMMC: "Wir sind so dankbar für Schwester Diane und all ihre Beiträge, die sie nicht nur für St. Mary's, sondern für unsere gesamte Gemeinde in Huntington geleistet hat…Wir wünschen ihr das Allerbeste für ihren wohlverdienten Ruhestand."

Schwester Mary Grace Barile wird nun die Nachfolge von Sr. Diane als Vizepräsidentin für Missionsintegration antreten. Sie war zuvor die Leiterin der Missionsintegration im SMMC und ist derzeit auch Provinzoberin der Provinz USA. Sr. Mary Grace begann ihren Dienst am SMMC im Jahr 1969, wo sie in der Geschäftsstelle arbeitete.

In demselben Zeitungsinterview sagte Sr. Mary Grace: "Ich freue mich, durch diese Position die Sendung unserer Gründungsschwestern weiterhin zu fördern." "Obwohl nur noch wenige Schwestern im St. Mary's tätig sind, sind wir bestrebt, unser Personal bei der Versorgung unserer Patienten zu unterstützen."

Todd Campbell sagte außerdem: "Schwester Mary Grace Barile ist seit vielen Jahren eine wichtige Führungspersönlichkeit im St. Mary's Medical Center und ich freue mich, dass sie ihre wichtige Arbeit in ihrer neuen Rolle als stellvertretende Vorsitzende der Missionsintegration fortsetzen wird…Ich freue mich darauf, mit ihr zusammenzuarbeiten, um unseren Auftrag und die Werte als katholisches medizinisches Zentrum zu würdigen und zu erhalten."

Rev. Greg Creasy, der Leiter der Abteilung für seelsorgerische Dienste und den Sendungsauftrag des Hauses, wird auch einige von Sr. Dianes Aufgaben übernehmen, darunter die administrative Aufsicht über das Ethik-Komitee und die kontinuierliche Weiterbildung von Mitarbeitern, Ärzten und anderen Beteiligten in Bezug auf die Philosophie, den Auftrag und die Werte des SMMC.

Am 5. April 2021 fand in der Schwesternkapelle des Medizinischen Zentrums ein Empfang für Sr. Diane statt, bei dem viele gegenwärtige und pensionierte MitarbeiterInnen Sr. Diane würdigten und ihr alles Gute für ihren Ruhestand wünschten. Sr. Joanne Obrochta und Sr. Mary Terence Wall, die Vize-Provinzialin, schlossen sich an diesem Nachmittag ebenfalls den Gratulanten an.

***

Über das St. Mary's Medical Center:

Das St. Mary's Medical Center ist ein Krankenhaus für Akutversorgung mit 393 zugelassenen Betten und liegt in Huntington, West Virginia. Es wurde 1924 von den Missionspallottinerinnen gegründet und bietet ein breites Spektrum an stationären und ambulanten Leistungen in ganz West Virginia, Süd-Ohio und Ost-Kentucky an. In St. Mary's ist auch das Ausbildungszentrum St. Mary's angesiedelt, zu dem die Pflegeschule St. Mary's, die Schule für Atemwegsbehandlung und die Schule für medizinische Bildverarbeitung gehören. Das St. Mary's Medical Center ist Mitglied des Mountain Health Network, zu dem auch das Cabell Huntington Hospital, ein 303-Betten Lehrkrankenhaus der Marshall University für die Fakultäten Medizin, Pharmazie und Krankenpflege.

THE HERALD DISPATCH - Tageszeitung (HUNTINGTON, West Virginia)

P. Franziskus Twitter-Seite

* Lebensform *

 

"Die Verschiedenheit der kulturellen und nationalem Herkunft, der Lebensalter und der Veranlagungen, der Begabungen und der Fähigkeiten sind unser Reichtum. Es eint uns die gleiche Berufung zur Nachfolge und der gemeinsame Auftrag Pallottis, wenn wir auch innerhalb der Gemeinschaft verschiedene Aufgaben erfüllen". (Lebensform 91)

________________

 

"Im Zentrum unseres persönlichen und gemeinschaftlichen Lebens steht Christus, der Apostel des Ewigen Vaters. Sein Auftrag formt unser Denken, unsere Spiritualität, unser Gebet, unser Tun und Leiden." (Lebensform 19)

________________

 

"Als Jüngergemeinde sind wir um Christus, den Apostel des himmlischen Vaters, versammelt. Wie die Jünger wollen wir mit Jesus leben, werden von ihm ausgesandt und kehren zurück, um unser Tun in seinem Licht zu prüfen". (Lebensform 88)

________________

 

„Es ist unser besonderes pallottinisches Charisma, bei den Laien das Wachsen im Glauben und in der Liebe zu fördern, das Bewusst sein ihrer apostolischen Berufung zu wecken und mit ihnen zusammenzuarbeiten in der apostolischen Sendung.“ (Lebensform 21)

________________

 

"Unsere Beziehungen zueinander sollen geprägt sein vo der Liebe, die alles trägt, glaubt und hofft. Diese Liebe ist ohne Überheblichkeit und Eifersucht, sie verletzt nicht, läßt sich nicht erbottern und trägt nichts Böses nach. Sie wird nicht entmutigt, sondern bleibt freundlich und geduldig. Sie freut sich mit den anderen und trägt ihr Leid mit. In dieser Liebe sollen wir einander fördern und stützen". (Lebensform 90)