Besucher Zähler

17683059
Seit 2011
17683059

Beauty of South Africa:

▪ Aus Südafrika ein Kommentar zu Sr. Vera Altemeier´s Abschied: “Wir sind so dankbar für alles, was sie für uns war und was sie für unsere Provinz und die Menschen in den Diözesen Oudtshoorn und Kapstadt getan hat. Wir danken ihr für ihren selbstlosen Dienst und wünschen ihr Gottes Segen für die Zukunft“.

▪ Das St. Joseph's Home beging feierlich das Patronatsfest. Die Kapelle war überfüllt von Kindern in ihren Schuluniformen, Schwestern, MitarbeiterInnen und vielen Freunden des Hauses. Der Zelebrant sprach über die Rolle des Hl. Joseph in der Heiligen Familie und in unserem Leben heute. Die Kinder hatten mit ihren LehrerInnen die hl. Messe vorbereitet und sangen zum Schluss die Schulhymne. Es war ein wirklich bewegender Moment. – Die Schwestern von St. Josephs hatten für beide Gemeinschaften zusammen ein Festessen gekocht, was alle genossen.

▪ Ende März besuchte P. Susaikannu SAC mit seinem Provinzial P. Camillo SAC von Indien die Gemeinschaft, die sich freute, etwas von unseren Indischen Schwestern zu hören.

▪ Sr. Vera Altemeier setzte sich als Missionarin 48 Jahre lang in der Südafrikanischen Provinz ein und verabschiedete sich dort am 28. Februar. In einer Feier im St. Josephs Home wurde sie für die langen Jahre ihres selbstlosen Dienstes geehrt, von denen sie 24 Jahre lang die Verantwortung als Provinzoberin trug. Alle  wünschen Sr. Vera wohlverdiente ruhigere Tage in ihrer neuen Gemeinschaft im Provinzhaus in Limburg, Deutschland.

,Sr. Apollonia und Sr. Urbana hatten am 2. Februar den 60. Jahrestag ihrer Profess. Die Feier des diamantenen Jubiläums wird später im Jahr sein.

▪ Die Erzdiözese Kapstadt feierte am 1. Sonntag im Februar das Patroziniumsfest “Mariens Flucht nach Ägypten”. Die Schwestern beteten besonders für die Menschen in Ägypten, die eine Zeit großer Bedrängnis erleben.

• Das Hochfest Epiphanie wurde in der heiligen Messe, die von P. Behlich, SAC gehalten wurde, gefeiert. Wie an jedem grossen Fest kamen die beiden Kommunitaeten zum Mittagessen zusammen und hatten eine frohe Begegnung. Dem Pallottifest ging ein Triduum voraus und eine Anbetungszeit vor dem ausgesetzten Allerheiligsten, mit der Vorvesper am Vigiltag. Sr. Boscona hatte dazu einen geistlichen Impuls vorbereitet. Am Festtag waren Freunde der pallottinischen Familie zur heiligen Messe eingeladen und zu einem Imbiss. Alle hatten einen sehr frohen Tag.

Nach einem „UNIO-Urlaub” (zusammen mit P. Behlich SAC) an der schönen Küste Südafrikas sind Sr. Vera Altemeier und Sr. Boscona Schämann wieder zurück bei ihrer Arbeit. Die Schwestern nahmen an dem traditionellen Jahresendtreffen der Ordensleute von der Diözese Kapstadt teil. Ein feierlicher Gottesdienst mit liturgischen Tänzen, der vom Erzbischof von Kapstadt zusammen mit vier anderen Bischöfen (anlässlich einer gleichzeitigen Bischofsversammlung) gefeiert wurde, ließ die Ordensleute Gemeinschaft erfahren und stärkte sie am Ende dieses Arbeitsjahres.

P. Franziskus Twitter-Seite