Besucher Zähler

17683047
Seit 2011
17683047

 

Der feierliche Anlass begann mit unserm Morgengebet und einer festlichen Heiligen Messe, der unser Hauskaplan Pater Ricardo Smuts vorstand und an der unsere Schwestern und eine Gruppe von Freunden Pallottis teilnahmen. Anschließend wurden Gratulationen in Dankbarkeit für unsere Schwester Othmara zum Ausdruck gebracht und alle nahmen die Einladung zu Kaffee und Tee und einem Imbiss in unserm Speisesaal an. Alle erfreuten sich auch an der liebevollen und frohen Atmosphäre. Es war ein gesegnetes Fest nicht nur für unsere Gemeinschaft sondern auch für  viele Bekannte. Wir genossen das Feiern bis zur späten Abendstunde.

Schwester Othmara - Justina Anna Metzger - wurde am 07 Juli 1917 in Werbachhausen, Deutschland geboren. Es war ihr Wunsch, Missionarin zu werden. 1937 wurde Juliana ins Postulat der Pallottinerinnen aufgenommen. Im August 1938 erhielt sie den Namen Schwester Othmara und legte ihre erste Profess ab. Von 1940 bis 1948 war Schw. Othmara in der Heimat als Krankenschwester taetig. Am Ende des 2. Weltkrieges legte sie am 15. August ihre ewigen Gelübde ab.

1948 wurde Schw. Othmara mit 9 anderen Schwestern in die südafrikanische Mission ausgesandt. Die 10 Missionarinnen reisten beim ersten Mal mit der KLM, einer holländischen Schifffahrtsgesellschaft, nach Johannesburg und von dort per Zug weiter nach Kapstadt, wo sie am 30. März 1948 ankamen. 

Die meiste Zeit wirkte Schw. Othmara in ihrem Beruf als Krankenschwester unermüdlich in der Sorge und Pflege chronisch kranker Kinder in unserem Kinderheim St. Joseph’s.

Schwester Othmara war und ist immer noch sehr beliebt und bekannt in unserer ganzen Provinz. Sie zeichnete sich aus als eine starke und grossherzige Frau im Weinberg des Herrn. Wir sind stolz und dankbar für ihre Arbeit und ihr Leiden für  unsere Gemeinschaft und für die ganze Kirche.

 

Sr. Annemarie Niehsen, SAC

Provinzoberin

 

P. Franziskus Twitter-Seite