Besucher Zähler

17357808
Seit 2011
17357808

Vom 9. bis 13. Januar 2015 fand in Grottaferrata die Generalversammlung der UAC statt. An dem Treffen nahmen 37 Mitglieder aus 13 Ländern teil:  der Präsident der Vereinigung und die GKR-Mitglieder, die Präsidenten der Nationalen Koordinationsräte, das Generalsekretariat, Experten und eingeladene Redner.

Der erste Tag war verschiedenen Berichten gewidmet, die vom Präsidenten der Vereinigung, dem Generalökonom, dem Leiter der Internationalen Kommission für die Bildung und den Präsidenten der Nationalen Koordinationsräte gegeben wurden.

Am Sonntagvormittag hörten die Teilnehmenden zwei interessante Vorträge von P. Carlino Panzeri und Frau Izabela Owczaruk, in denen einerseits die Schönheit des Ehesakraments und seine geistliche Kraft herausgestellt wurden und andererseits auch aus psychologischer Perspektive Probleme aufgezeigt wurden, welchen die moderne Familie heute begegnet. Sie zeigten auch Wege, Familien zu unterstützen durch mögliches Engagement, Räume und Mitarbeit von Mitgliedern der Vereinigung.

Im zweiten Teil des Treffens am Sonntag wurden die Schlüsselthemen und Herausforderungen vorgestellt, denen sich die Vereinigung heute gegenüber sieht. Es ging um Themen, die in Verbindung zu einer Vertiefung der Identität und des Charismas der UAC stehen, die Strukturen der Vereinigung, ökonomische und praktische Dinge entsprechend dem Generalstatut.

Der dritte und vierte Tag waren ganz der Wahl der neuen Mitglieder des GKR und neuen Vorschlägen gewidmet. Die Tage waren angefüllt mit Gebet und Arbeit. Alle Teilnehmenden spürten den Beistand des Heiligen Geistes und seine besondere Gegenwart während der Treffen.

Die Dynamik des Treffens und die vielen Aktivitäten der Vereinigung in der ganzen Welt haben gezeigt, dass die Vereinigung wächst, dass sie auf dem neuesten Stand ist und als „Zeichen unserer Zeit“ erkannt wird. Die UAC Generalversammlung war auch eine Erfahrung unserer „reichen / kostbaren Verschiedenheit“, wie der hl. Vinzenz Pallotti es uns sagt. Die Tage zeigten die Aktualität und das Leben unseres Charismas durch die Erfahrung großer Einheit in Verschiedenheit. Wir empfehlen Gott den neuen General-Koordinationsrat der UAC und dieses Treffen und hoffen, dass es Frucht bringt im alltäglichen Leben der Vereinigung in jedem Winkel der Welt.

 

 

Sr. Anna Ozon SAC

Präsidentin des NKR in Polen

P. Franziskus Twitter-Seite

* Lebensform *

 

"Die Verschiedenheit der kulturellen und nationalem Herkunft, der Lebensalter und der Veranlagungen, der Begabungen und der Fähigkeiten sind unser Reichtum. Es eint uns die gleiche Berufung zur Nachfolge und der gemeinsame Auftrag Pallottis, wenn wir auch innerhalb der Gemeinschaft verschiedene Aufgaben erfüllen". (Lebensform 91)

________________

 

"Im Zentrum unseres persönlichen und gemeinschaftlichen Lebens steht Christus, der Apostel des Ewigen Vaters. Sein Auftrag formt unser Denken, unsere Spiritualität, unser Gebet, unser Tun und Leiden." (Lebensform 19)

________________

 

"Als Jüngergemeinde sind wir um Christus, den Apostel des himmlischen Vaters, versammelt. Wie die Jünger wollen wir mit Jesus leben, werden von ihm ausgesandt und kehren zurück, um unser Tun in seinem Licht zu prüfen". (Lebensform 88)

________________

 

„Es ist unser besonderes pallottinisches Charisma, bei den Laien das Wachsen im Glauben und in der Liebe zu fördern, das Bewusst sein ihrer apostolischen Berufung zu wecken und mit ihnen zusammenzuarbeiten in der apostolischen Sendung.“ (Lebensform 21)

________________

 

"Unsere Beziehungen zueinander sollen geprägt sein vo der Liebe, die alles trägt, glaubt und hofft. Diese Liebe ist ohne Überheblichkeit und Eifersucht, sie verletzt nicht, läßt sich nicht erbottern und trägt nichts Böses nach. Sie wird nicht entmutigt, sondern bleibt freundlich und geduldig. Sie freut sich mit den anderen und trägt ihr Leid mit. In dieser Liebe sollen wir einander fördern und stützen". (Lebensform 90)