Besucher Zähler

16790098
Seit 2011
16790098

VISITATION IN BELIZE (2019)

Belize ist ein unabhängiges, souveränes Land an der Nordostküste Mittelamerikas. Es grenzt im Nordwesten an Mexiko, im Osten an das Karibische Meer und im Süden und Westen an Guatemala. Das sanfte blaue Wasser der Karibik überspült und verfeinert die winzigen Perlen aus glitzerndem Sand an der Küste von Belize.

Vom 29. Juni bis 22. Juli 2019 hielt Sr. Josephina D'Souza, Generalvikarin, die offizielle Visitation in den Gemeinschaften in verschiedenen Bezirken des Landes. Sie besuchte vertraute und nicht allzu vertraute Orte, die sie vor dreißig Jahren während ihrer Ordensausbildung hier betreten hatte.

Weiterlesen ...

Visitation bei den Missionspallottinerinnen in Amerika (2019)

Unsere pallottinische Gemeinschaft St. Mary's, Huntington, wie auch alle unsere Gemeinschaften in den USA, hatten sich wochenlang auf den Besuch von Generaloberin Sr. Izabela Świerad vorbereitet. Das schöne Gebet von Sr. Francesca Lowis wurde bis zu ihrer Ankunft täglich von der Gemeinschaft gebetet. Wir hatten erwartet, dass Sr. Izabela am Sonntag, den 14. Juli, ankommt. Sie überraschte uns jedoch, als sie einen Tag früher kam. Sr. Mary Grace Barile, unsere Provinzoberin, begleitete sie auf dem Weg von Buckhannon. Unsere kleine Gemeinschaft (Srs. Mary Terence Wall, Elisabeth Heptner, Angela Madera und Joanne Obrochta) begrüßten sie bei unserem Abendbrot. Es war eine große Freude, sie wiederzusehen.

Weiterlesen ...

Einheit in Verschiedenheit

Es war für mich eine große Gnade von Gott, an dem fünfmonatigen Ausbildungsprogramm für Formationsleiterinnen teilzunehmen, das von der Internationalen Konferenz der Generaloberinnen (UISG) in Rom organisiert wurde. Ich war sehr begeistert von der Idee, dass ich in der Ewigen Stadt, der Stadt unseres Gründers, sein würde und dass ich an dem Kurs teilnehmen würde. Und heute bereue ich keinen Moment.

Weiterlesen ...

Fronleichnamsfests in den Vatikanischen Gärten

Fronleichnamsfests in den Vatikanischen Gärten Am Samstagabend, dem 22. Juni 2019, nahmen Sr. Izabela Świerad, Sr. Josephine D´Sousa, Sr. Maria Landsberger und Sr. Antje Eichhorn OSB an der Feier des Fronleichnamsfests in den Vatikanischen Gärten teil. Es ist eine Tradition, dass das Priesterkolleg des Campo Santo Teutonico am Vatikan, geleitet von Rektor Msgr. Hans-Peter Fischer, das Fronleichnamsfest für die deutschsprachigen Einwohner und Pilger gestaltet.

Weiterlesen ...

P. Franziskus Twitter-Seite

* Lebensform *

 

"Die Verschiedenheit der kulturellen und nationalem Herkunft, der Lebensalter und der Veranlagungen, der Begabungen und der Fähigkeiten sind unser Reichtum. Es eint uns die gleiche Berufung zur Nachfolge und der gemeinsame Auftrag Pallottis, wenn wir auch innerhalb der Gemeinschaft verschiedene Aufgaben erfüllen". (Lebensform 91)

________________

 

"Im Zentrum unseres persönlichen und gemeinschaftlichen Lebens steht Christus, der Apostel des Ewigen Vaters. Sein Auftrag formt unser Denken, unsere Spiritualität, unser Gebet, unser Tun und Leiden." (Lebensform 19)

________________

 

"Als Jüngergemeinde sind wir um Christus, den Apostel des himmlischen Vaters, versammelt. Wie die Jünger wollen wir mit Jesus leben, werden von ihm ausgesandt und kehren zurück, um unser Tun in seinem Licht zu prüfen". (Lebensform 88)

________________

 

„Es ist unser besonderes pallottinisches Charisma, bei den Laien das Wachsen im Glauben und in der Liebe zu fördern, das Bewusst sein ihrer apostolischen Berufung zu wecken und mit ihnen zusammenzuarbeiten in der apostolischen Sendung.“ (Lebensform 21)

________________

 

"Unsere Beziehungen zueinander sollen geprägt sein vo der Liebe, die alles trägt, glaubt und hofft. Diese Liebe ist ohne Überheblichkeit und Eifersucht, sie verletzt nicht, läßt sich nicht erbottern und trägt nichts Böses nach. Sie wird nicht entmutigt, sondern bleibt freundlich und geduldig. Sie freut sich mit den anderen und trägt ihr Leid mit. In dieser Liebe sollen wir einander fördern und stützen". (Lebensform 90)