Besucher Zähler

17507460
Seit 2011
17507460

Liebe Schwestern,

Wir durften Ostern feiern. Wir „wissen“, dass der Auferstandene Herr mit uns auf dem Weg ist. Das gibt uns Freude und Hoffnung.

Wir grüßen Euch aus Rom, wo wir mit den großen Menschenmengen, die von überall her gekommen sind, auch in unsere Häuser… um morgen die Seligsprechung von Papst Johannes Paul II zu feiern.

Wir sind mit euch verbunden wenn wir an dieser großen Feier teilnehmen.

Mit frohen Grüßen

Sr. Maria und die Schwestern vom Generalat und der Prokura

 

_____________________________

 

April 2011

Rom

In diesen frohen Tagen der Osterzeit sind wir nun in der erwartungsvollen Atmosphäre der morgigen Seligsprechung von Papst Johannes Paul II. Wir sind dankbar, dass wir in der Prokura und im Generalat viele Gäste während dieses großen Ereignisses unterbringen können, während tausende diese Nacht auf den Straßen verbringen und auf den großen Tag warten. – Der Präsident der UNIO P. Derry Murphy war am Ostermontag unser Gast; er wird Rom verlassen und sein neues Amt als Provinzoberer in Irland antreten. Sr. Prescilla Rego von der Gemeinschaft der Prokura bereitet sich in Indien auf ihre neue Mission in Südafrika vor. Wir begrüßten Sr. Imelda Soreng aus Indien als neues Mitglied der Prokura, die anstelle von Sr. Prescilla nun hier arbeitet. Wir freuen uns auch über  Sr. Clementia Burkard aus Limburg in der Prokuragemeinschaft und über Sr. Patrice Wales aus den USA in der Generalatsgemeinschaft.

Weiterlesen ...

P. Franziskus Twitter-Seite

* Lebensform *

 

"Die Verschiedenheit der kulturellen und nationalem Herkunft, der Lebensalter und der Veranlagungen, der Begabungen und der Fähigkeiten sind unser Reichtum. Es eint uns die gleiche Berufung zur Nachfolge und der gemeinsame Auftrag Pallottis, wenn wir auch innerhalb der Gemeinschaft verschiedene Aufgaben erfüllen". (Lebensform 91)

________________

 

"Im Zentrum unseres persönlichen und gemeinschaftlichen Lebens steht Christus, der Apostel des Ewigen Vaters. Sein Auftrag formt unser Denken, unsere Spiritualität, unser Gebet, unser Tun und Leiden." (Lebensform 19)

________________

 

"Als Jüngergemeinde sind wir um Christus, den Apostel des himmlischen Vaters, versammelt. Wie die Jünger wollen wir mit Jesus leben, werden von ihm ausgesandt und kehren zurück, um unser Tun in seinem Licht zu prüfen". (Lebensform 88)

________________

 

„Es ist unser besonderes pallottinisches Charisma, bei den Laien das Wachsen im Glauben und in der Liebe zu fördern, das Bewusst sein ihrer apostolischen Berufung zu wecken und mit ihnen zusammenzuarbeiten in der apostolischen Sendung.“ (Lebensform 21)

________________

 

"Unsere Beziehungen zueinander sollen geprägt sein vo der Liebe, die alles trägt, glaubt und hofft. Diese Liebe ist ohne Überheblichkeit und Eifersucht, sie verletzt nicht, läßt sich nicht erbottern und trägt nichts Böses nach. Sie wird nicht entmutigt, sondern bleibt freundlich und geduldig. Sie freut sich mit den anderen und trägt ihr Leid mit. In dieser Liebe sollen wir einander fördern und stützen". (Lebensform 90)