Besucher Zähler

16974240
Seit 2011
16974240

Juni 2020

Rom

▪ Nach einigen Monaten des Lock down aufgrund von COVID19 schien sich das Leben in Italien wieder zu normalisieren, obwohl viele Menschen immer noch mit großer Furcht leben. Der Petersdom und Petersplatz ist für Besucher geöffnet, aber die Feier der Messe mit dem Papst war immer noch nur wenigen Menschen vorbehalten. Das Fronleichnamsfest versammelt normalerweise Tausende für die heilige Messe mit dem Papst im Petersdom, aber dieses Mal konnten nur 50 Personen teilnehmen. Dank der Technologie waren wir in der Lage, dies per Livestream zu verfolgen, obwohl dies nicht dasselbe ist. Die reichhaltige und tiefgründige Predigt des Papstes beschäftigte sich mit der Eucharistie als Sakrament des Gedenkens an die Liebe, die unser zerbrechliches Erinnern heilt. Er hob drei Aspekte unseres geschwächten Gedächtnisses hervor, die die Eucharistie heilt: Die Feier des Leibes und Blutes des Herrn heilt unser "verwaistes Gedächtnis " und heilt auch unser "negatives Gedächtnis", das sich ausschließlich auf unsere Probleme und Fehler konzentriert. Schließlich, so sagte er, heilt die Eucharistie unser "verschlossenes Gedächtnis". Abschließend erinnerte Papst Franziskus alle daran, dass die Eucharistie uns alle zu Gliedern einer Kette der Solidarität macht. "In der Eucharistie nähert sich Jesus uns: Wenden wir uns nicht von denen um uns herum ab!“

Weiterlesen ...

P. Franziskus Twitter-Seite

* Lebensform *

 

"Die Verschiedenheit der kulturellen und nationalem Herkunft, der Lebensalter und der Veranlagungen, der Begabungen und der Fähigkeiten sind unser Reichtum. Es eint uns die gleiche Berufung zur Nachfolge und der gemeinsame Auftrag Pallottis, wenn wir auch innerhalb der Gemeinschaft verschiedene Aufgaben erfüllen". (Lebensform 91)

________________

 

"Im Zentrum unseres persönlichen und gemeinschaftlichen Lebens steht Christus, der Apostel des Ewigen Vaters. Sein Auftrag formt unser Denken, unsere Spiritualität, unser Gebet, unser Tun und Leiden." (Lebensform 19)

________________

 

"Als Jüngergemeinde sind wir um Christus, den Apostel des himmlischen Vaters, versammelt. Wie die Jünger wollen wir mit Jesus leben, werden von ihm ausgesandt und kehren zurück, um unser Tun in seinem Licht zu prüfen". (Lebensform 88)

________________

 

„Es ist unser besonderes pallottinisches Charisma, bei den Laien das Wachsen im Glauben und in der Liebe zu fördern, das Bewusst sein ihrer apostolischen Berufung zu wecken und mit ihnen zusammenzuarbeiten in der apostolischen Sendung.“ (Lebensform 21)

________________

 

"Unsere Beziehungen zueinander sollen geprägt sein vo der Liebe, die alles trägt, glaubt und hofft. Diese Liebe ist ohne Überheblichkeit und Eifersucht, sie verletzt nicht, läßt sich nicht erbottern und trägt nichts Böses nach. Sie wird nicht entmutigt, sondern bleibt freundlich und geduldig. Sie freut sich mit den anderen und trägt ihr Leid mit. In dieser Liebe sollen wir einander fördern und stützen". (Lebensform 90)